AUSTELLUNGEN und BERATUNGEN
weiter unten folgen die Kursangebote

(Stand: 29.01.2023)

”Lübeck Contemporary” (Jahresausstellung der Lübecker Künstlerinnen und Künstler in der Kunsthalle St. Annen _________________ So 29.01.- So 05.03.
Öffnungszeiten Di - So 11-17 Uhr

Offene Ateliers 2023 __________________________ Sa 13. + So 14.05., 12-18
 

Fenstergalerie in der Museumsnacht Lübeck ______________ Sa 26.08., 18-24
Wieder werden die denkmalgeschützten Fenster meines Mietshauses von 1491 aufstehen, um hinter den modernen Fenstern neue Arbeiten zu präsentieren.

Gruppenausstellung in der online-Galerie”Sichtbar bleiben”
(noch ohne Ende) Link: https://www.kavd.info/about/sichtbar-bleiben/

Bilder kaufen __________________________________________ stets möglich
Vereinbaren Sie gerne einen Termin für einen Atelierbesuch.

Fernberatung _________________________________________ stets möglich
Sie schicken mir unter info@atelier-frauke-borchers.de Fotos Ihrer Arbeit(en)
Je nach Wunsch und Bedarf besprechen wir telefonisch oder ich schreibe in einer E- Mail  zurück, welche möglichen Veränderungen zu Technik, Bildaufbau usw. denkbar sind.
Je nach Zeitaufwand erhalten Sie eine Rechnung über 20 Euro (bis 20 Minuten) oder 30 Euro (bis 30 Minuten).
 

Kursbeschreibungen für 2023 (bis jetzt geplant)

Mittwochskurse zum Frühling hin
 _____________ 18.01., 01.02., 15.02.,  01.03., 15.03., 29.03. 16-18 + 18.15-20.15
Sie zeichnen, aquarellieren oder arbeiten mit Acryl zu unterschiedlichen Themen (Landschaft, Stillleben, Figur, Porträt u. v. a.), manchmal auch Freies. Sie entscheiden, ob Sie die vorgeschlagenen Themen umsetzen oder ob Eigenes dran ist.
Es ist möglich, einzelne Termine wahrzunehmen.
Einzeltermin:    26 €
monatlich:        74 €
14-täglich       142 €
mind. 3, max. 4 Personen (ohne Corona max. 6 Personen)
Ort: In meinem Atelier, Düvekenstr. 1-3 in Lübecks Altstadt

 

 

      Einzelberatung (ggf. zzgl. Fahrtkosten):
      halbe Zeitstunde 30 €
      ganze Zeitstunde 50 €
      Kleingruppentarif nach Absprache
      Fernberatung 20 Euro (bis 20 Minuten),  30 Euro (bis 30 Minuten)
      Auch Gutscheine für Kurse oder meine Bilder sind erhältlich.

Malen und Zeichnen (fast) in Stille _____________________ Fr 17.02., 16-18
Sie möchten beim freien Malen zu sich kommen? Kurze Fragen zu bildnerischen Problemen klären wir leise im Raum, für ausführlichere Antworten gehen wir in einen anderen. Sie entwickeln ein eigenes Thema oder greifen eine Inspiration von mir auf. Mit Acryl, Aquarell oder verschiedensten Stiften können ganz neue Räume entstehen! Gehen Sie erfrischt ins Wochenende.
Kurs:  22 €
mind. 3, max. 5 Personen
Ort: In meinem Atelier, Düvekenstr. 1-3 in Lübecks Altstadt

Anmeldeschluss für Mindestteilnehmerzahl: Di 14.02.
 

Malen und Zeichnen (fast) in Stille ____________________ So 19.03., 15-17
Sie möchten beim freien Malen zu sich kommen? Kurze Fragen zu bildnerischen Problemen klären wir leise im Raum, für ausführlichere Antworten gehen wir in einen anderen. Sie entwickeln ein eigenes Thema oder greifen eine Inspiration von mir auf. Mit Acryl, Aquarell oder verschiedensten Stiften können ganz neue Räume entstehen! Gehen Sie erfrischt ins Wochenende.
Kurs:  22 €
mind. 3, max. 5 Personen
Ort: In meinem Atelier, Düvekenstr. 1-3 in Lübecks Altstadt

Anmeldeschluss für Mindestteilnehmerzahl: Di 14.03.

Mittwochskurse zum Sommer hin
 ___________ 26.04., 10.05., 24.05., 07.06., 21.06., 05.07., 16-18 + 18.15-20.15
Sie zeichnen, aquarellieren oder arbeiten mit Acryl zu unterschiedlichen Themen (Landschaft, Stillleben, Figur, Porträt u. v. a.), manchmal auch Freies. Sie entscheiden, ob Sie die vorgeschlagenen Themen umsetzen oder ob Eigenes dran ist.
Es ist möglich, einzelne Termine wahrzunehmen.
Einzeltermin:  26 €
monatlich:       74 €
14-täglich       142 €
mind. 2, max. 4 Personen (ohne Corona max. 6 Personen)
Ort: In meinem Atelier, Düvekenstr. 1-3 in Lübecks Altstadt

 Zeichnen im Kopf ... und vielleicht auf Papier _______________________
__ _______________________________ Termine stehen Anfang 2023 fest
Manche Menschen würden gerne künstlerisch aktiv sein, trauen sich aber nicht loszulegen. Sie halten sich für unbegabt oder haben quälende Vorerfahrungen. Eigentlich fehlt es aber nur an handwerklichen Tipps und an konzentriertem Sehen! Die in 2022 durch den Kulturfunken* ermöglichte Reihe möchte ich in Eigenregie weiterführen, weil die Teilnehmenden richtig Freude am Zeichnen entwickeln konnten.
Unsichere werden angesprochen. Mit einem Finger fahren Sie die ge- sehenen Linien in der Luft nach. Der Blick erfasst zunächst Umrisse und perspektivische Linien. Verlaufen sie tatsächlich: waagerecht (wie das Gedächtnis im Hirn meint) oder zeigen sie nach oben oder unten? An welchen Stellen bleiben eigentlich Senkrechte nicht senkrecht? Später werden Feinheiten wie Lichtreflexe und Schattenpartien wahrgenommen.
Ich gehe von Person zu Person, beobachte die Aktivitäten und gebe Impulse, die auch von den anderen gehört werden können, so dass schnell klar wird: viele Zeicheninteressierte "haken". an ähnlichen Stellen (Gruppengröße max. 10 Personen) Nichts muss (und kann!) ausradiert werden! Irgendwann können Sie Papier und Bleistift nutzen, um das "richtige" Zeichnen zu erproben. Wer das nicht möchte, durchdringt weiter mit den Augen die zum Zeichnen so wichtigen Eigenschaften der Motive.
Mut finden! Entspannen! Freude am Entdecken haben
Das konzentrierte Sehen genießen. Für alt und jung. Sich austauschen.


Inspirierende Orte (mit Schlechtwetter-Alternativen) stehen Anfang 2023 fest. Auf jeden Fall dabei sind:
Panoramablick von der Eric-Warburg-Brücke (KulturWerftGollan)
Altstadt Lübecks, Hafensituation mit Schiffen.
Weit ab von Leuten, die sich über Luftzeichner:innen wundern könnten!
Maritimes auf/bei der Viermastbark Passat in Travemünde (2 Zeitstunden)
(
Museum der Passat, Einkaufszone am Yachthafen)
Seefahrtsatmosphäre, alter Leuchtturm, Mole, Flaniermeile am Yachthafen, auch Spaziergänger:innen
Natur und Architektur beim Eschenburgpark/Brahmsvilla

(Vordach der großen Sporthalle oder Jugendherberge)
Park mit Teich, Brahms-Villa und Häuser der Gertrudenstraße

Architektur vom Petri-Turm (ist überdacht)
Häuser von oben  (Senkrechte bleiben nicht senkrecht!) und Panoramablick
Teilnahmegebühr: 15 pro Termin, 20 € bei zweistündiger Dauer
Anmeldungen bitte vorher unter
0451 796274 oder info@atelier-frauke-borchers.de
 

Malen und Zeichnen: Usedom - kreativ genießen _____ Do 08.-Mo 12.06.
Den Prospekt mit Bildern schicke ich Ihnen bei Interesse gerne per Mail zusammen mit dem Anmeldebogen des Reisebüros DERPART Nettreisen GmbH zu. Hier etwas kürzer:
Vermittelt werden Techniken des Aquarellierens und Acrylmalens sowie der Grafik (Blei- und Buntstift, Fineliner u. a.). Sie werden individuell betreut und können Grundlagen legen oder Ihre künstlerische Handschrift weiterentwickeln. Draußen kreativ zu sein ist vielleicht zunächst ungewohnt, macht aber durch das Unmittelbare zum Motiv viel Spaß. Der Kurs umfasst 20 Zeitstunden. Schon bei der Anreise im Zug trainieren Sie ungezwungen wie sich mit Stiften Landschaftseindrücke festhalten lassen. Die Motive Usedoms wählen wir bevorzugt im östlichen Teil und je nach Wetter aus.

Mit 1906 Sonnenstunden im Jahr ist die Insel Usedom die sonnenscheinreichste Region Deutschlands. Selten findet man so viele Landschaftsformen auf engstem Raum wie hier: Ostseestrand und Binnenküste, Seen und Moore, Buchenwälder und Dünenkiefern fügen sich mit kleinen Dörfern und Kirchlein zu einem Mosaik, das durch seine Vielfalt überrascht.

Wir wohnen in Bansin. Der Ort ist der westlichste der Kaiserbäder, zu denen noch Heringsdorf und Ahlbeck zählen. Bei angenehmem Wetter ist die Steilküste nah, das Treiben am Strand der auf der Promenade (insgesamt 12 km lang!) mit sehr ansprechend gestalteten Blumenrabatten. Die über 100 Jahre alte Bäder-architektur schmeichelt mit aufwändigen Fenstergestaltungen und feinsten Gittern aus Schmiedeeisen dem Auge. Die blendweißen großen Ferien- unterkünfte kontrastieren zu verwunschenen Villen. Wolken reizen auch zum Zeichnen bzw. Malen. Das Hinterland besteht aus einer abwechslungsreichen, naturnahen und alten Kulturlandschaft. Bei zu heißem Wetter wählen wir Aufenthaltsorte unter Bäumen, im Wald oder auf Hügeln mit leichtem Wind. Bei regnerischem Wetter widmen wir uns Themen in Museen (Hans Werner Richter Haus, Villa Irmgard) oder Galerien (Kunsthalle im Bahnhof Ahlbeck u. a.), in denen wir uns auch über ausgestellte Kunst unterhalten können. L. Feininger war großer Fan dieser Insel und schuf dort etwa 80 Werke.

Reiseverlauf:
1.Tag, Do 08.06.
Anreise mit der Bahn von Lübeck nach Bansin. Die Umstiege sind ebenerdig oder es gibt Lifte. Fußweg zum Hotel (ca. 600 m). Erste Motivsuche. Abendessen im Hotel bei Halbpension.

2.-4.Tag, Fr-So 09.-11.06.
Wir unternehmen eine Inselrundfahrt, so dass wir auch Gegenden sehen, die nicht so schnell mit dem Fahrrad zu erreichen sind. Usedom ist eine Insel der Gegensätze, zwischen Ostsee,  Peene, Stettiner Haff und Swine gelegen.
Wir fahren entlang der Bäderstraße mit Stopp an den Salzhütten in Koserow, bevor wir uns dem Hinterland der Insel zuwenden. Entlang des Achterwassers geht es nach Benz, einem kleinen Dörfchen in der Usedomer Schweiz gelegen. Hier  befinden sich zwei der Lieblingsmotive des Malers Lyonel Feininger: die Kirche und die holländische Mühle. Geplant ist auch ein Besuch der örtlichen Galerie mit Kunst und Handwerk der Region.
Bei einem anderen Ausflug besuchen wir den idyllischen Garten und die Aus- stellung des Malers Otto Niemeyer-Holstein zwischen Koserow und Zempin.

5.Tag, Mo 12.06. Vormittags haben wir Zeit für letzte Aktivitäten, bevor wir uns mittags von der Insel verabschieden. Heimreise mit der Bahn nach Lübeck.

Ostsee-Hotel Villen im Park im Seebad Bansin (4-Sterne-Hotel) mit Wellnessbereich und zwei Restaurants liegt 10 Gehminuten vom Strand entfernt. Die hellen Nichtraucherzimmer befinden sich entweder im Haupthaus oder in vier Nebengebäuden. Die Zimmer verfügen alle über Sat-TV und ein modernes Bad.

Reisepreis pro Person: 985 €
Einzelzimmerzuschlag: 200 €

Halbpension im Hotel:     65 €

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Eingeschlossene Leistungen:
Bahnfahrt 2. Klasse Lübeck-Bansin und zurück, 4 Übernachtungen im Ostsee- hotel Villen im Park in Bansin im Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC, inkl. Frühstücksbuffet, Sauna- und Schwimmbadbenutzung, Inselrundfahrt Usedom, Exkursionen wie beschrieben, Mal- und Zeichenkurs sowie Reisebegleitung

Bemerkungen: Der Mietpreis für ein Leihfahrrad ist nicht inklusive. Eine Mietstation befindet sich am Hotel. Die Preise liegen zwischen 9 Euro/Tag für ein  Tourenrad und 25 Euro für ein E-Bike (Stand 11/2022).

Vor Ort wird die obligatorische Kurtaxe von  2,70 €/Tag erhoben. Damit können die Busse  in den Kaiserbädern kostenfrei genutzt werden. Zusätzlich fallen ggf. Kosten für Eintritte an.

Eine Einpackhilfe für die Malmaterialien kommt mit Ihren Reiseunterlagen.
Sie sollten 1,5 km am Stück laufen können und ggf. auch Rad fahren wollen.
Weitere Hinweise zur Reiseversicherung und Reisebedingungen sind dem Flyer zu entnehmen.
 

 

Exkursion zur NordArt bei Rendsburg _____________ Sa 01.07., 8.50-19.45
Ein H
öhepunkt der Bildenden Kunst in Norddeutschland ist jedes Jahr diese Ausstellung. Im großen Parkgelände stehen Skulpturen und Plastiken, in der riesigen Maschinenhalle und der kleinen ehemaligen Wagenremise sind Arbeiten (Malerei, Zeichnungen, Fotos, Videokunst und auch Dreidimensionales) von insgesamt 250 Künstler/innen auf vorzügliche Art und Weise präsentiert. Im Preis enthalten sind die Bahnfahrt nach Rendsburg, die Fahrt mit der Taxi nach Büdelsdorf und zurück, eine Führung von ca. 90 Minuten von der NordArt und eine Führung von 45 Minuten von mir zur Machart interessanter/unverständlicher Werke.
Kosten: 60,50  €
Anmeldung unter Kursnr. 206-190 bei der VHS Lübeck www.vhs.luebeck.de

Mal- und Zeichenkurse  auf Hallig Hooge ____________  Sa 15.07.- Do 20.07.
_______________________________________________ So 27.08.- Fr 01.09.
Die Natur inspiriert und Sie genießen die herrliche Halligluft. Kursthemen sind  die
Weite des Himmels mit wunderbaren Wolkenaufbauten, das Wattenmeer bei Ebbe
und Flut, der kleine Hafen, die Kultur der Seefahrer aus früheren Jahrhunderten
im Heimatmuseum, die kleine Hallig-Kirche mit Sandboden neben dem großen Pastorat, Fundstücke des Küstensaumes.
Erstes Treffen der Gruppen ca. 19:15 Uhr.
An- und Abreise individuell morgens/nachmittags/abends oder als Fahrgemeinschaft.
Ich helfe gern beim Organisieren.
Kurs: 220 € für 13 Zeitstunden Unterricht
Bei ungemütlichem Wetter kommen Museumseintritte oder ähnliche Gebühren für
Raummiete z. B. in der Wattenmeerstation hinzu.
min. 6, max. 12 Personen
Anmeldeschluss
für Mindestteilnehmerzahl 1. Kurs: Di 16.05. (Warteliste eröffnet)
Anmeldeschluss
für Mindestteilnehmerzahl 2. Kurs: Di 27.06.
Unterkunft: Einige Zimmer (ohne eigenes WC und Dusche) habe ich auf der Backenswarft
beim Anleger reserviert. Es gibt Gästeküchen. Wenn Sie anders wohnen möchten
(Ferienwohnung, Zimmer mit Dusche/WC), hilft Ihnen das Touristenbüro (Tel. 04849-9100).
Bei den von mir reservierten Zimmern kostet eine Nacht mit Frühstück pro Person  (Preise sind noch von 2022 und werden sich vermutlich leicht erhöhen!)
34 €
im Doppelzimmer bei vier Nächten und 31 € bei Aufenthalt mit fünf Nächten
32 € im Doppel als Einzelzimmer bei vier Nächten und 39 € bei insgesamt fünf Nächten
Vor Ort zahlen Sie noch 1 €/Tag für den Halligtaler (Fremdenverkehrsabgabe).
Für das leibliche Wohl stehen sechs Restaurants und Cafés zur Auswahl sowie ein gut sortierter Laden. Die Fortbewegung geschieht per Leihrad oder zu Fuß. Autos parken in Schlüttsiel oder Nordstrand auf (un-) bewachten Parkplätzen.
Bade- und Regensachen nicht vergessen!

Mittwochskurse zum Herbst hin _____________________________________
 __________________ 06.09., 20.09. (ev. stattdessen 13.09.), 04.10., 16-18 + 18.15-20.15
Sie zeichnen, aquarellieren oder arbeiten mit Acryl zu unterschiedlichen Themen (Landschaft, Stillleben, Figur, Porträt u. v. a.), manchmal auch Freies. Sie entscheiden, ob Sie die vorgeschlagenen Themen umsetzen oder ob Eigenes dran ist.
Es ist möglich, einzelne Termine wahrzunehmen.
Einzeltermin:  26 €
monatlich:      50 €
14-täglich       74 €
mind. 2, max. 4 Personen (ohne Corona max. 6 Personen)
Ort: In meinem Atelier, Düvekenstr. 1-3 in Lübecks Altstadt

Intensivkurs in Bad Bevensen:
Park und Wald als Ausgangspunkt ________________ Fr 13.10. - So 15.10.
Lassen Sie sich von der Natur der Umgebung anregen, um Aquarelle, Acrylbilder und Zeichnungen zu gestalten. Im Park des Gustav- Stresemann-Instituts und im angrenzenden Laubwald finden sich viele Motive, bei denen einzelne Bäume oder Baumgruppen, aber auch der Wechsel von Weite und engeren Ausschnitten locken. Im Wald können knorrige Details faszinieren. Das Flüsschen Ilmenau bietet Herausforderungen wie Spiegelung und Lichtbrechungen. Interessant für alle wäre, wenn unterschiedliche Ergebnisse entstehen: von botanisch genau bis sehr abstrahiert oder abstrakt. Überraschen Sie sich selbst während des kreativen Tuns!
U. a. werden die Grundlagen der Bildgestaltung und -komposition wiederholt, so das auch AnfängerInnen mitmachen können. Der Seminarraum hat gutes Tages- und Kunstlicht. Abends können wir dort auch zusammen kommen. ,
Samstagnachmittag wird Zeit für einen ausführlichen Spaziergang oder Thermen- besuch sein. Das Seminarhaus liegt neben dem Kloster im Ortsteil Medingen.
Beginn: Freitag um 12.30 Uhr zum Mittagessen
Ende: Sonntag ca. 13.30 Uhr nach dem Mittagessen
Übernachtung im Einzelzimmer mit freiem WLAN, und Fön, Dusche und WC,
Vollverpflegung inkl. Pausenbewirtung: ca. 200 €
Kurbeitrag: 3 €/Nacht
Malkurs mit 13 Zeitstunden:  200 €
Mind. 4, max. 7 Teilnehmende
Anmeldeschluss für Mindesteilnehmerzahl: 09.08.
Weitere Anmeldungen sind bis kurzfristig möglich, wenn es im Haus noch freie Zimmer gibt.

Mittwochskurse zum Winter hin
 _______________________________ 08.11., 22.11., 06.12., 16-18 + 18.15-20.15
Sie zeichnen, aquarellieren oder arbeiten mit Acryl zu unterschiedlichen Themen (Landschaft, Stillleben, Figur, Porträt u. v. a.), manchmal auch Freies. Sie entscheiden, ob Sie die vorgeschlagenen Themen umsetzen oder ob Eigenes dran ist.
Es ist möglich, einzelne Termine wahrzunehmen.
Einzeltermin:  26 €
monatlich:      50 €
14-täglich       74 €
mind. 2, max. 4 Personen (ohne Corona max. 6 Personen)
Ort: In meinem Atelier, Düvekenstr. 1-3 in Lübecks Altstadt