KUNST IST … WAS SIE DARAUS MACHEN

 

1. MACHEN SIE (SICH) EIN BILD

Kunst entspannt und Kunst ist spannend.

Gehen Sie neu heran an das, was Sie sehen, spüren und denken. Kreatives Erleben für alle. Lassen Sie im Malprozess Bilder lebendig werden. Ich* begleite Sie dabei.

 

2. KUNST (KENNEN) LERNEN

Bei freien Themen oder Vorgaben. Mit Ihrem persönlichen Skizzenbuch. Mit einer Annäherung an Ihren Lieblingsmaler. Mit Stift und Pinsel oder als Collage.

Indem Sie die handwerklichen Grundlagen erlernen oder Ihr Können verbessern, erschließen Sie sich selbst spielerisch neue (Kunst-)Welten.

Ihre Begegnungen mit Kunst erleben Sie bei mir in kleinen Gruppen und bei kurzen bis mehrtägigen Kursen.

So bleibt für eine persönliche Begleitung aller Teilnehmenden viel Zeit und Raum – Sie erkennen Ihren Standpunkt und erschließen sich eigene, neue Ziele. Im Atelier oder auf Exkursionen, in angenehmer Atmosphäre unter Menschen, die gemeinsam auf Ent- deckungsreise gehen. Mit Linien, Farben und Formen.

 

3. DAS IST ALLES (KEINE) KUNST

Bleistift und Aquarell, Buntstift und Acryl, Sehen und Komponieren – wenn man es kann ist es keine Kunst. Oder doch?

Ob Sie Kunst als Hobby neu für sich entdecken oder bereits Erfahrung mit Zeichen- und Maltechniken haben. Ich erarbeite mit Ihnen gemeinsam Ziele und Aufgaben.

Damit die Kursteilnahme Ihnen Freude macht und Erfolge bringt.

 

*Ich (Jahrgang 1957) bin eine ausstellungserfahrene Kunstpädagogin, studierte Freie Kunst an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg und Pädagogik an der Uni. Ich biete Ihnen vielfältige handwerklich und kreativ orientierte Kurse, fundierte Theorie und vor allem Praxis.